von Peter Petzka

Ich drücke die alte bronzefarbene Türklinke runter, öffne die Tür, sie quietscht, aber richtig laut, wie im Film. Empfangen werde ich von dezenten französischen Klängen. Die Decke aus bunt bemalten Glasfliesen und das Interieur, in blau gehalten. Ganz ehrlich, wenn ich nicht wüsste, dass ich in Leipzig Gohlis bin, ich würde dieses Café mit französischem Flair sofort in die Bretagne verorten. Die Einrichtung wurde teilweise vom Vorbesitzer schon in blau übernommen und entsprechend dem jetzigen Aussehen liebevoll ergänzt. Seit 15. Februar 2023 betreibt Christin Görlich dieses Kleinod in der Stockstr. 2.

Von Beruf aus Physiotherapeutin wollte sich Christin ihren Lebenstraum erfüllen und ein eigenes kleines Café betreiben. Sie hat angefangen, für Freunde Torten zu backen, kleine und große, bis hin zu dreistöckigen Hochzeitstorten.
Christin stand irgendwann vor der Frage: „Was möchte ich im Leben, wo möchte ich hin, weiterhin Therapeutin bleiben oder sich diesen Traum vom Café erfüllen“. Zuvor hat sie in verschiedenen Cafés und Eisdielen gejobbt, um Ideen zu sammeln. Die Leidenschaft zu Kaffee und der Wunsch nach einem eigenen Café ist damit noch grösser geworden.
Irgendwann erstand sie einen Bauwagen und betreibt diesen als Kaffee- und Waffelwagen in Plagwitz.

„Ihr Café“ hat sie durch Zufall im Internet entdeckt, als dieser Laden von „Rudolf und Regine“ zum Verkauf stand. Damit war ein weiterer Grundstein für ihren Lebenstraum gelegt.
Ursprünglich war es eine Fleischerei, laut Schild am Haus sogar eine Rossschlächterei. Zwischendurch hatte es verschiedene andere Betreiber. Jetzt gibt es hier Kaffee aus einer Leipziger Rösterei sowie hausgemachten Kuchen, der charmant von Fräulein Miramunkel und ihrem Team serviert wird. Gebacken wird zuckerreduziert, zumeist mit Dinkelmehl und bei Anfrage auch glutenfrei. Frisches Brot und Brötchen kommen aus der Bäckerei Heinrich direkt gegenüber.

Von Donnerstag bis Sonntag gibt es eine vielfältige Frühstückskarte mit glutenfreien und veganen Angeboten. Da die Nachfrage aber die Anzahl der Plätze übersteigt ist es sehr ratsam, zu reservieren. Alle Speisen werden frisch zubereitet und das in einer wirklich winzigen Küche. Deshalb sollte man auch ein wenig Zeit mitbringen.

Aber wer ist eigentlich Fräulein Miramunkel? Dieser Name geht auf ein Kinderbuch zurück, dass Christin als Kind gelesen hat. Darin spielte eine Katze eine namensgebende Rolle. Und daraus wurde dann Fräulein Miramunkel.

Seit kurzem werden am Donnerstag und Freitag eine wechselnde Mittagssuppe und Salatvariationen angeboten.

Im Hof lädt ein Gartenbereich zum Genießen und Chillen ein, der im Sommer mit einer Bar ergänzt wurde. Kultur und Flair bei Fräulein Miramunkel bedeutet, es sind im Garten kleine Weinabende geplant, Konzerte oder ein drei Gänge Menü. Im Inneren sollen kleine Wohnzimmer Konzerte stattfinden. Diese und viele weitere Ideen, wie Weihnachtsmarkt und Flohmarkt warten darauf, umgesetzt zu werden. An Ideen mangelt es also nicht. Dennoch sind auch Wünsche für die Zukunft vorhanden: Endlich eine größere Küche!

Aber, nur drei Monate nach Eröffnung ist schon sooo viel erreicht. Gratulation und Chapeau.

Definitiv ein verstecktes, aber feines Kleinod unweit vom Schillerhaus.